Dienstag, 29. Juli 2014

Spinnen bei Wooly


Am Wochenende war Spinntreffen bei Wooly Wonder Wool und ich war dabei *freu*.

Nach einer etwas erschöpfenden Anfahrt bei schwül-heißen Temperaturen, vollen Autobahnen und einer Baustelle nach der anderen auf dem "Spätzlehighway" gabs im Hotel gleich ein herzliches Kennenlernen mit Kiki aus der Schweiz und Geli aus Schwaben.

Wooly war so nett uns beim Hotel abzuholen und wir machten es uns mit den Hunden auf ihrer Terrasse gemütlich, während wir auf die anderen Teilnehmerinnen warteten.

Mit Helga, Martina und Petra dann vollständig wurde geratscht, gefachsimpelt und auf das Wochenende angestoßen.

Wir waren so vertieft in die Gespräche, dass wir die Zeit ganz vergessen haben und erst weit nach Mitternacht wieder in unseren Betten lagen. 


 Am nächsten Tag ging es dann los mit der Spinnerei. Es regnete und somit fiel das geplante "Outdoorspinnen" ins Wasser... statt dessen durften wir mit unseren Rädern die Werkstatt von Woolys Mann belegen:


Das war wirklich mal eine außergewöhnliche Lokation und wir haben uns sehr wohl gefühlt. Wahrscheinlich sind deshalb all die wunderschönen Garne entstanden








Am Nachmittag durften wir dann shoppen; in echt sind die bunten Kammzüge und Batts noch viel schöner als im Onlineshop und so ist gesichert, dass mir das Spinnfutter in nächster Zeit sicher nicht ausgehen wird!

Wir haben natürlich auch am Samstag nicht auf die Zeit geachtet und so kam es, dass wir uns erst kurz vor drei verabschiedet haben - fast wären dabei ein paar Tränchen geflossen aber ich hoffe sehr, dass es in diesem oder ähnlichem Rahmen mal eine Wiederholung gibt!

1000Dank an Susanne und Bernd für die Gastfreundschaft und die ganze Mühe die Ihr mit uns hattet!

Edit am 3.8.2014: Nachdem eine der Teilnehmerinnen nicht möchte dass Fotos von ihr im Internet veröffentlicht werden habe ich das Gesicht der entsprechenden Person unkenntlich gemacht.












Kommentare:

  1. Herzlichen Dank , nun kann ich jeder Zeit , das tolle Wochenende auf meinen PC holen , und mich daran freuen .

    Grüssle Geli von der ALB

    AntwortenLöschen